Breuer persönlich

familie01„Ich bin ein Hürther Jung. Mein Vater stammt aus Hermülheim, meine Mutter aus Fischenich. Ich bin im Jahr 1977 geboren, mein Bruder 1981. In diesem Jahr sind wir von der Bonnstraße, wo meine Eltern eine kleine Wohnung hatten, in ein Reihenhaus in Hürth-Mitte gezogen. Von dort entdeckte ich meine Heimat: im AWO-Kindergarten, in der Deutschherrenschule, in der Pfarre St. Joseph, wo ich später auch in der Gemeindearbeit aktiv war, bei den Pfadfindern, im Jugendring sowie am Albert-Schweitzer-Gymnasium.

karneval2Nach dem Abitur 1997 und der Bundeswehr wurde es Zeit, sich auch außerhalb Hürths umzusehen. Das Studium habe ich an der Universität Konstanz an der Fakultät für Verwaltungswissenschaften absolviert. Während der Studienzeit habe ich als Tutor am Lehrstuhl für Kommunalpolitik und in einer Unternehmensberatung für den öffentlichen Sektor gearbeitet. Zudem habe ich ein Auslandspraktikum am Center for Local and Regional Governance auf den Philippinen absolviert. Meine Diplomarbeit habe ich zur Steuerung kommunaler Beteiligungsunternehmen geschrieben. Im Jahr 2004 habe ich dann meinen Abschluss als Diplom-Verwaltungswissenschaftler erhalten. Beruflich hat es mich anschließend in die Bundeshauptstadt als Büroleiter des Bundestagsabgeordneten Willi Zylajew gezogen – eine spannende und lehrreiche Zeit.

berg1fahrrad1Hürth hat mich aber all die Jahre in anderen Regionen Deutschlands nicht losgelassen. Im Jahr 2007 habe ich die Stelle des Geschäftsführers der CDU-Kreistagsfraktion angetreten und bin wieder nach Hürth-Mitte gezogen. 2009 haben meine Frau und ich in der Stotzheimer Kirche geheiratet. In diesem Jahr wurde ich auch erstmalig und direkt in den Hürther Stadtrat gewählt. Dort habe ich mich insbesondere als Sprecher im Planungsausschuss engagiert.

Seit 2011 leite ich bei der Bundesstadt Bonn das Beteiligungsmanagement innerhalb der Stadtkämmerei. In dieser Funktion bin ich für die kommunale Steuerung der rund 40 städtischen Unternehmen zuständig. Dazu gehören u.a. die Stadtwerke Bonn, Wohnungsbauunternehmen, die Verkehrsbetriebe, Müllentsorgung und –verbrennung, Stadtreinigung und Kulturbetriebe. Eine Tätigkeit, bei der betriebswirtschaftliches Wissen und Verwaltungspraxis Hand in Hand gehen. Seit 2012 bin ich zudem Vorsitzender der Hürther CDU-Stadtratsfraktion.

garten1Familie ist für mich sehr wichtig. In unserem Eigenheim, das wir 2012 beziehen konnten, fühlen sich meine Frau, meine Töchter und ich sehr wohl. Entspannung finde ich außerdem in der Gartenarbeit, beim Kochen oder Bergsteigen. Im Hürther Karneval bin ich als Präsident der Ringelsöckche Rut-Wieß 1997 e.V. aktiv.“


Dirk Breuer kurz & knapp

1977 geboren und in Hürth aufgewachsen

1997 Abitur am Albert-Schweitzer-Gymnasium

2004 Abschluss als Diplom-Verwaltungswissenschaftler an der Universität Konstanz, anschließend Büroleiter
des Bundestagsabgeordneten Zylajew in Berlin

2007 Geschäftsführer der CDU-Kreistagsfraktion im Rhein-Erft-Kreis

2011 Leiter des Sachgebietes Beteiligungsmanagement in der Stadtkämmerei Bonn

2012 Wahl zum Vorsitzenden der CDU-Stadtratsfraktion

2014 Wiederwahl in den Stadtrat mit rund 54% der Stimmen

Hobbys: Kochen, Garten, Bergsteigen, Fastelovend

Comments are closed.